Alster
Logo

Studienkolleg für ausländische Studierende
an der Universität Hamburg
Holstenglacis 6
D - 20355 Hamburg

Kosten/ Finanzierung eines Studiums in Deutschland

Vor dem Beginn des Studiums

Um das Visum und die Aufenthaltsbewilligung zu Studienzwecken zu erhalten, brauchen Sie den Nachweis über ausreichende finanzielle Mittel, um Ihr Studium in Deutschland zu finanzieren. Zur Zeit fordern die deutschen Behörden einen Nachweis über 8.040 Euro für ein Studienjahr. Ab Herbst 2016 wird sich dieser Betrag auf bis zu 8.820 Euro pro Studienjahr erhöhen. Dieser Finanzierungsnachweis soll sicherstellen, dass internationale Studierende ihr Studium alleine finanzieren können. Weitere Informationen finden Sie beim Deutschen Studentenwerk.

Keine Studiengebühren am Studienkolleg

Die Teilnahme an den Kursen des Studienkollegs selbst ist kostenfrei. Nur für die Nutzung der Einrichtungen der Universität, die Fahrt mit den Bahnen und Bussen in Hamburg müssen Sie einmal pro Halbjahr Semesterbeiträge bezahlen.

Semesterbeiträge

Alsterwiese Die Studierenden des Studienkollegs werden an der Universität Hamburg immatrikuliert (eingeschrieben) und müssen ebenso wie die Studentinnen und Studenten der Universität am Beginn jeden Semesters (zwei Mal im Jahr) einen Semesterbeitrag bezahlen. Dafür dürfen die Studierenden des Studienkollegs die Einrichtungen der Universität - etwa Mensa, Bibliotheken, Rechenzentrum - benutzen und erhalten einen Studentenausweis, der bei vielen Gelegenheiten zum Kauf verbilligter Eintrittskarten (Theater u. a.) berechtigt. Im Semesterticket enthalten ist auch die Fahrkarte für den Hamburger Verkehrsverbund (HVV), so dass Sie alle Bahnen und Busse in Hamburg und im nahen Umland kostenfrei benutzen können.

Krankenkassenbeiträge

Der Abschluss einer privaten Krankenversicherung (etwa 50 Euro im Monat) ist verpflichtend.

Lebenskosten in Hamburg

Neben diesen studiumbezogenen Kosten müssen Sie mit monatlichen Lebenshaltungskosten von durchschnittlich 630 Euro rechnen. Etwa ein Drittel davon entfällt auf die Miete für ein Zimmer in einem Studentenwohnheim oder für ein privat angemietetes Zimmer.

Bundesausbildungsförderungsgesetz (BaföG)

Studierende am Studienkolleg können Schülerbafög beantragen, wenn sie die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen.
Diese Voraussetzungen sind grundsätzlich erfüllt, wenn Sie die deutsche Staatsangehörigkeit haben. Aber auch viele Ausländer/innen sind BAföG-berechtigt, wenn sie eine Bleibeperspektive in Deutschland haben und bereits gesellschaftlich integriert sind. Dies sind beispielsweise Personen mit einem Daueraufenthaltsrecht nach dem Freizügigkeitsgesetz/EU, einer Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EG oder einer Niederlassungserlaubnis.

Zuständig ist das
Bezirksamt Hamburg Mitte (BAföG für Auszubildende und Schüler/innen)
Kurt-Schumacher-Allee 4
20097 Hamburg
Telefon: 040 / 428 54-46 04
Fax: 040 / 428 54-29 75
E-Mail: bafoeg@hamburg-mitte.hamburg.de
Öffnungszeiten:
Mo. und Do. 8:30 - 16:00 Uhr
telefonische Erreichbarkeit:
Mo. bis Fr. 9.00 - 15.00 Uhr

Leistungsstipendien für ausländische Studierende der Universität Hamburg

Die Universität Hamburg unterstützt leistungsstarke ausländische Studierende durch Leistungsstipendien. Bewerber müssen gute bis sehr gute Leistungen im Studium nachweisen sowie bereit sein, sich aktiv mit zwei bis vier Stunden pro Semesterwoche für die Internationalisierung der Universität Hamburg einzusetzen.

Leistungsstipendien für ausländische Studierende der TUHH

Die Technische Universität Hamburg Harburg (TUHH) unterstützt leistungsstarke ausländische Studierende durch Leistungsstipendien für zwölf Monate.
Voraussetzungen:

Leistungsstipendien für ausländische Studierende der HAW Hamburg

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg unterstützt leistungsstarke ausländische Studierende im zweiten Studienjahr durch Leistungsstipendien in Höhe von 400 Euro monatlich für fünf Monate.
Voraussetzungen:

Stipendien (Studienbeihilfen)

Auch für Nicht-EU-Ausländer gibt es einige Stipendienprogramme. Oft werden nur Studentinnen und Studenten mit besonders guten Leistungen unterstützt. In einigen Fällen ist eine Förderung erst im Hauptstudium möglich. Einen Überblick finden Sie in der Stipendiendatenbank des DAAD.


drucken